Ein Jahr im Land der Vielfalt und Gegensätze

 

Ab August 2017 reise ich für ein Jahr nach Südafrika, genauer gesagt nach Jeffreys Bay, um dort einen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst an einer Grundschule zu absolvieren. Ich gehe „weltwärts“ über den ASC Göttingen und arbeite vor allem über das Medium Sport mit den Kindern.

 

 

Mein Projekt

 

Jeffreys Bay liegt am Ostkap an der Garden Route direkt an der Küste. Dort werde ich mit drei weiteren Freiwilligen aus Niedersachsen in einer WG leben. Wir werden jeweils zu zweit an einer der beiden Grundschulen arbeiten,  an der St. Patricks Primary School und an der Pellsrus Primary School, in der ich sein werde. Vormittags geben wir meistens Sportunterricht in den Klassen 1 bis 7. Nachmittags bieten wir Sportprojekte in verschiedensten Sportarten an. Wir werden schon bestehende Projekte, wie zum Beispiel eine Mädchen-Fußballmannschaft, weiterführen oder auch neue Projekte in Angriff nehmen. 

 

 

"Sport has the power to change the world!" - Nelson Mandela